Derailleurs of the World - Huret

Derailleurs of the World – Huret

Posted in Bicycle

Zwei Jahre nach Veröffentlichung des „Derailleurs of the World – Suntour“ Doppelbandes folgt mit dem Erscheinen von „Derailleurs of the World – Huret“ nun der nächste Streich des japanischen Autors und Sammlers von Kettenschaltungen, Hideki Sasaki.

Derailleurs of the World - Huret

Eine kleine Auswahl der enthaltenen Schaltwerke ist bereits auf dem Cover zu sehen

Wie die, seit längerem erhältlichen „Campagnolo“ und „Simplex“, sowie die bereits erwähnten „Suntour“ Bände aus der selben Reihe, enthält auch dieses Buch zahlreiche Abbildungen von Schaltwerken, Umwerfen und Schalthebeln. Jede der sorgfältig ausgeführten Fotografien wird begleitet von einem kurzen Text – kleines Manko am Rande: dieser ist auf Japanisch – und einer für jeden verständlichen Tabelle mit Hardfacts zum Produkt. Modellnummer, Kapazität, Gewicht, Produktionszeitraum und Preis in Yen ergeben in Kombination mit dem Foto und dem, neben der japanischen Umschrift auch in westlicher Schreibweise vorhandenen, Modellnamen eine äußerst umfangreiche Informationsquelle. Abgesehen davon macht das Studieren und Vergleichen der Bilder einfach enorm viel Spaß. So kann man sich beispielsweise auf mehr als 12 Seiten durch die Geschichte des von 1958 bis 1983 produzierten Allvits stöbern und dabei beobachten, wie sich im Lauf der Jahre das Logo verändert und ab wann die Kettenspann- und Führungs-Röllchen ihre Zähne bekamen …

Derailleurs of the World - Huret Backside

Die Rückseite ziert ein schönes Trikot in den französischen Nationalfarben mit Huret-Aufdruck

Warum neben den original Produkten von Huret auch die von Sachs-Huret (später nur noch Sachs) ins Buch aufgenommen wurden, wird beim Betrachen der unter deutscher Regie produzierten Teile schnell deutlich, handelt es sich doch meist um französisches Design, das einfach umgelabelt wurde. Lediglich bei den indizierten Modellen ist von der Huret’schen Verwandtschaft kaum mehr etwas zu finden. Die wenigen Jahre, die Sachs noch mit Kettenschaltungen auf dem Markt war, an dieser Stelle zu dokumentieren ist jedoch sinnvoll und obendrein auch sehr interessant. Vergleicht man die deutschen Schaltungen mit denen von Shimano, Suntour oder Campagnolo, erhält man ob der mangelnden Eleganz den Eindruck, sie wären eher von Orks als von Ingenieuren und Produktdesignern zusammengezimmert worden – mag aber auch an der, aus Gestaltungssicht betrachteten, schlimmen Zeit liegen.

 

Derailleurs of the World – Huret, von Hideki Sasaki; 108 Seiten, durchgehend farbig, erschienen im April 2018 bei Cambio工房

Vermutlich demnächst zu beziehen über fahrradbuch.de

 

Es folgen noch einige, zufällig ausgewählte, Schnappschüsse aus dem Innenleben des Buches.

 

Huret Touriste Monobloc

Ein aussprachebedingter Rechtschreibfehler tut keinem weh 😉

Huret Allvit

Der Allvit in der Version mit den roten Röllchen

Huret Jubilee

Das Leichtgewicht Huret Jubilee

Huret Success / Duopar front derailleur

Umwerfer der Success- und Duopar-Reihe

Huret Duopar

Der berühmte Duopar mit dem zusätzlichen Drehpunkt

Sachs Rival ARIS

Sachs ARIS – Advanced Rider Index System

Sachs Super Sport rear derailleur

Mein persönlicher Beitrag zum Buch: Das fürchterlich schwere Sachs Super Sport Schaltwerk